, , ,

So gelingt glutenfreier Pizzateig!

Glutenfreier Pizzteig - so gehts

So gelingt glutenfreier Pizzateig!

Glutenfreie, vegane Hefeteige sind schon manchmal eine Herausforderung. Ich habe mehrere Rezepte ausprobiert, einige haben mir nicht geschmeckt. Das untenstehende Rezept ist wirklich lecker, ich habe es auch schon in Kochkursen verwendet und es hat allen geschmeckt.

Für den glutenfreien Pizzateig brauchst du:

 

Trockene Zutaten
500g helles glutenfreies Mehl (es kann auch ein Mehl-Mix sein)
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Xanthan (nicht mehr, sonst wird der Teig gummiartig)
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
1 TL Meersalz
1 TL Zucker

Feuchte Zutaten
2 EL Olivenöl
450 ml lauwarmes Wasser

So wird der Teig zubereitet:

Zuerst wird der Vorteig angerührt.  Die Trockenhefe wird  mit dem Zucker und 50 ml des lauwarmen Wassers verrührt. Die Hefe sollte sich ganz auflösen. Danach gibst du  2 EL des glutenfreien Mehls dazu und rührst noch einmal vorsichtig um. Das Ganze lässt du dann abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Danach gibst du erst die trockenen Zutaten und dann die feuchten Zutaten zu dem Vorteig und knetest alles 5 Minuten in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät durch. Der Teig wird mit einem Küchentuch abgedeckt und dann lässt du ihn ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Der Teig sollte sich nach dieser Zeit vergrößert haben. Eine Arbeitsfläche mit glutenfreien Mehl bestäuben und den Teig noch einmal kneten. Es kann sein, dass er klebriger ist als ein normaler Pizzateig. Dann rollst du den Teig auf einem Backpapier aus. Ich bemehle es vorher ganz leicht.

Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Und jetzt kannst du den Teig nach Belieben belegen….

Die Pizza auf dem Bild habe ich mit Passata Rustico bestrichen, Spinat und Knoblauch darauf verteilt. Ein wenig gesalzen und gepfeffert und dann eine Chashew-Chili-Käsecreme (vegan) darüber verteilt. Sehr lecker!

Die Pizza wird dann ca. 20 Minuten gebacken, je nachdem, wie dick du den Teig ausgerollt hast.
Lass es dir schmecken!

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du sie ausprobiert hast oder wenn du noch Fragen dazu hast:-)