, , ,

So gelingt glutenfreier Pizzateig!

Glutenfreier Pizzteig - so gehts

So gelingt glutenfreier Pizzateig!

Glutenfreie, vegane Hefeteige sind schon manchmal eine Herausforderung. Ich habe mehrere Rezepte ausprobiert, einige haben mir nicht geschmeckt. Das untenstehende Rezept ist wirklich lecker, ich habe es auch schon in Kochkursen verwendet und es hat allen geschmeckt.

Für den glutenfreien Pizzateig brauchst du:

 

Trockene Zutaten
500g helles glutenfreies Mehl (es kann auch ein Mehl-Mix sein)
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Xanthan (nicht mehr, sonst wird der Teig gummiartig)
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
1 TL Meersalz
1 TL Zucker

Feuchte Zutaten
2 EL Olivenöl
450 ml lauwarmes Wasser

So wird der Teig zubereitet:

Zuerst wird der Vorteig angerührt.  Die Trockenhefe wird  mit dem Zucker und 50 ml des lauwarmen Wassers verrührt. Die Hefe sollte sich ganz auflösen. Danach gibst du  2 EL des glutenfreien Mehls dazu und rührst noch einmal vorsichtig um. Das Ganze lässt du dann abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Danach gibst du erst die trockenen Zutaten und dann die feuchten Zutaten zu dem Vorteig und knetest alles 5 Minuten in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät durch. Der Teig wird mit einem Küchentuch abgedeckt und dann lässt du ihn ca. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Der Teig sollte sich nach dieser Zeit vergrößert haben. Eine Arbeitsfläche mit glutenfreien Mehl bestäuben und den Teig noch einmal kneten. Es kann sein, dass er klebriger ist als ein normaler Pizzateig. Dann rollst du den Teig auf einem Backpapier aus. Ich bemehle es vorher ganz leicht.

Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Und jetzt kannst du den Teig nach Belieben belegen….

Die Pizza auf dem Bild habe ich mit Passata Rustico bestrichen, Spinat und Knoblauch darauf verteilt. Ein wenig gesalzen und gepfeffert und dann eine Chashew-Chili-Käsecreme (vegan) darüber verteilt. Sehr lecker!

Die Pizza wird dann ca. 20 Minuten gebacken, je nachdem, wie dick du den Teig ausgerollt hast.
Lass es dir schmecken!

Schreib mir gerne einen Kommentar, wenn du sie ausprobiert hast oder wenn du noch Fragen dazu hast:-)

 

, ,

Veganes Pesto glutenfrei

Basilikum Pesto

Veganes Pesto glutenfrei

Ich liebe veganes Pesto zu glutenfreier Pasta und auf glutenfreier Pizza! Glutenfreie vegane Pestos sind schnell selber herzustellen und schmecken viel besser als Fertigprodukte, die meistens mit Käse produziert werden. In diesem veganen Pesto habe ich anstelle von Parmesan Cashewkerne verwendet. Und viel frisches Basilikum.

Die Kunst des Würzens

Kräuter bereichern jedes Gericht auf eine einzigartige Weise, denn die ätherischen Öle bringen Würze und einen herrlichen Duft hinein und machen es dadurch abwechslungsreich.

Basilikum wird in der mediterranen Küche viel verwendet. Es ist sehr aromatisch und gibt klassischen Gerichten wie Pizza, Pesto einen einzigartigen Geschmack. Auch in der kreativen Küche findet es Verwendung, es gibt zum Beispiel ein sehr leckeres Basilikumeis.

Basilikum ist sehr dominant im Geschmack und kann hervorragend mit Knoblauch, hochwertigem Olivenöl und Tomaten kombiniert werden.

Neben dem leckeren Geschmack enthält Basilikum viele wertvolle Inhaltsstoffe und wird auch als Heilmittel eingesetzt. So kann es Entzündungen hemmen, wohltuend bei Gelenkschmerzen sein und antibakteriell wirken.

Basilikum enthält Mineralstoffe und Vitamine und Spurenelemente, wie z. B.

  • Mangan
  • Kupfer
  • Vitamin C.
  • Betacarotin
  • Calcium
  • Eisen
  • Vitamin K

Veganes Pesto – Das Rezept

Für 2 Portionen brauchst du

50g Cashewkerne ungesalzen

2 Knoblauchzehen

30 ml Olivenöl

3 Becher Basilikum

1/2 Teelöffel Meersalz

1/2 Teelöffel Pfeffer

Zubereitung

Entweder gibt du alles in einen Hochleistungsmixer und pürierst die Zutaten. Wenn du keinen hast, dann kannst du mit einem Pürierstab zuerst die Cashewkerne zerkleinern und dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Dann alles gut pürieren.

Lass es dir schmecken!

Das Rezept habe ich auch als Video erstellt, hier kannst du es dir ansehen:


Kennst du schon mein 28-Tage-Programm für Nahrungsmittelallergiker und bei Unverträglichkeiten?

Es hilft dir schnell und unkompliziert, wenn du gerade die Diagnose einer Nahrungsmittelallergie oder Unverträglichkeit bekommen hast. Du erfährst, welche Lebensmittel du dann essen darfst und hilft dir, deine Ernährung problemlos umzustellen. Hier findest du weitere Informationen: Kickstarter-Programm

, , ,

Chili con Kürbis


Chili von Kürbis – vegan und glutenfrei

 

Passend zu Halloween habe ich ein leckeres Chili con Kürbis gekocht!

Wie es zubereitet wird, kannst du dir in diesem Video ansehen:

 

Du brauchst für das Chili con Kürbis:

1 Hokkaido-Kürbis, ca. 800g, geputzt und gewürfelt

600 ml Passata (Passierte Tomaten)

1 Dose Tomaten in Stücken oder 500g frische gewürfelt

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

½ TL Kreuzkümmel

1 EL vegane, hefefreie Gemüsebrühe

1 Chilischote, entkernt

2 Dosen Kidneybohnen

Salz und Pfeffer

Olivenöl

Die Zubereitung:

In einem Topf erhitzt du das Olivenöl und dünstest nacheinander Zwiebel, Knoblauch, die Kürbiswürfel und den Kreuzkümmel an. Dann gibst du die Passata, die Tomaten, die Gemüsebrühe, die Chilischote, Salz und Pfeffer hinzu und lässt alles 30 Minuten köcheln. Danach gibst du die Kidneybohnen dazu und köchelst es weitere 20 Minuten.

Tipp: Den Hokkaido brauchst du nicht schälen, er kann mit der Schale gegessen werden

Lass es dir schmecken!

 


 

Kennst du schon mein 28-Tage-Programm für Nahrungsmittelallergiker? Es hilft dir, dich schnell zurechtzufinden, wenn du gerade die Diagnose einer oder mehrerer Nahrungsmittelallergien bekommen hast. Du bekommst alle wichtigen Informationen von mir und 4 Wochen lang Rezepte, die du einfach und unkompliziert nachkochen kannst. So gelingt dir eine schnelle Umstellung, abgestimmt auf deine Allergene! Klick hier für mehr Informationen: Kickstarter Programm

 

 

, ,

Glutenfreie Wraps

Glutenfreie Wraps – perfekt für unterwegs, Schule und Büro

In meiner Studienzeit war ich oft Chicken Fajitas essen, es gab ein tolles Restaurant gleich um die Ecke. Serviert wurde das Gemüse mit Hühnchen in einer heißen Pfanne, dazu  gab es Toratilla-Fladen und verschiedene Soßen. Dieses Gericht habe ich dann auch oft zu Hause zubereitet, meine Kids lieben es,  die Wraps zu füllen und zu rollen. Heraustropfende Soßen inklusive 🙂

Auf der Suche…

Seitdem ich kein Gluten mehr essen kann, probiere ich glutenfreie Wraps aus, die es fertig zu kaufen gibt. Voraussetzung ist, dass sie glutenfrei und ohne Milch und Soja hergestellt sind.

Foodoase hat mir eine Packung mit 2 Wraps von Bezgluten geschickt, die mit Olivenöl hergestellt werden. Ich habe sie in der Pfanne erwärmt und dann mit gegrilltem Gemüse, Avocadomus und gegrilltem Hühnchen zubereitet. Durch die verschiedenen “Mehlsorten” , Reis, Mais, Kartoffel, sind sie sehr sättigend.

Für 2 Wraps brauchst du:

Gemüse nach Wahl, ich hatte es 20 Minuten auf dem Grill mit Olivenöl und italienischen Kräutern gemischt. Du kannst es ebenso in der Pfanne oder dem Ofen zubereiten.

Hähnchenfilet, gegrillt oder in der Pfanne zubereitet.

2 Wraps

1 Avocado, gemust, gesalzen. Wenn du magst noch 1 Knoblauchzehe.

Zubereitung:

Die Wraps bestreichst du mit dem Avocadomus und füllst dann das Gemüse und das Fleisch in die Mitte. Vorsichtig zusammenrollen, denn die Wraps brechen leichter als Weizenwraps.

Wenn du die Wraps mitnehmen möchtest, dann rolle sie in Folie ein. Ich nehme gerne welche mit, wenn ich unterwegs bin. Sie sind lecker und gesund mit dem richtigen Inhalt 🙂


Kennst du schon mein kostenloses Starterkit für Nahrungsmittelallergiker? Ich gebe dir hilfreiche Tipps, die dir gerade am Anfang helfen und leckere Rezepte, die einfach nachzukochen sind.

Du kannst es dir hier herunterladen: www.kirestarter.gr8.com

, ,

Thai-Reispfanne vegan

Thai-Reispfanne

Thai-Reispfanne vegan

30 Tage – 30 Videos – Tag 2

Heute gibt es eine leckere Thaipfanne ohne Gluten, Ei, Soja und Milch 🙂 Lass sie dir schmecken!

Klicke auf das Bild, um das Video abzuspielen

Thai-Reispfanne

 

 

 

 

 

, ,

Shepherd’s Pie mit Rinderhack glutenfrei, milchfrei, sojafrei, eifrei

Shepherd’s Pie mit Rinderhack, perfekt für Familien!

Nahrungsmittelallergien? Dieser Auflauf ist schnell gemacht. Ich habe Lammhack durch Rinderhack ersetzt. Falls du kein Fleisch isst, dann nimm anstelle von Hack gewürfelte Zucchini:-) Das schmeckt auch sehr lecker!

Hast du gerade erst die Diagnose Nahrungsmittelallergie oder Unverträglichkeit bekommen? Ich habe für dich ein Starterkit erstellt, das dir gerade am Anfang hilft. Du kannst es dir kostenlos herunterladen: www.kirestarter.gr8.com

 

,

Reispfanne mit Hühnchen

Hühnchenpfanne

Diese leckere Reispfanne mit Hühnchen kannst schnell und unkompliziert zubereiten. Letzte Woche wollte ich mal nicht in den Supermarkt und habe in meiner Küche nach Resten gestöbert:-) Das Rezept ist wie immer frei von Gluten, Milch, Soja, Hefe und Eiern.

Für das Rezept brauchst du diese Zutaten:

Reis für 4 Personen. Ich nehme ca. 250g

1-2 Dosen Bohnen zum Beispiel Kidney Bohnen, Baked Beans. Ich habe Bohnen mit Barbecue-Sauce genommen, die habe ich mal per Zufall entdeckt.

250g kleine Tomaten, gewaschen

Hühnerbrustfilet ca. 500-600g.

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Chili

 

Die Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanleitung garen. In einer Pfanne das Olivenöl, 1-2 EL, erhitzen und das Hühnerfilet anbraten. Bei niedriger Hitze durchgaren, dann auf einem Brett in Fasern auseinanderziehen.

Den fertigen Reis in die Pfanne geben, anbraten. Fleisch, Kidneybohnen und die gewaschenen Tomaten unterrühren und erhitzen. Die Tomaten sollten aufplatzen. Mit den Gewürzen abschmecken und genießen!

 

Lass es dir schmecken!

 

P-S. Kennst du schon mein Starter-Kit für Nahrungsmittelllergien und Unverträglichkeiten? Ich habe es so geschrieben, dass es dir vor allem hilft, wenn du gerade die Diagnose vom Arzt bekommen hast oder du mit deinem Allergien und Unverträglichkeiten Probleme hast. Klick hier auf den Link, um mehr zu erfahren: www.kirestarter.gr8.com

, ,

Spargelpfanne

Spargelpfanne glutenfrei

Spargelpfanne

Endlich Frühling und es gibt wieder leckeren grünen Spargel! Dieses Rezept mache ich gerne, wenn ich wenig Zeit habe, da es relativ schnell geht.

Das Rezept findest du unter dem Video

 

 

 

Du brauchst für 2 Personen

4  große Kartoffeln, bissfest vorgekocht.

1 Packung kurzen grünen Spargel, gewaschen.

1 Packung Minitomaten bunt ( 250 g ca.), gewaschen

Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln knusprig braten. Denn grünen Spargel in der Mitte durchschneiden und zu den Kartoffeln geben. Braten biss erleicht angebräunt ist. Dann die Tomaten hinzugeben und kurz mitbraten. Salzen und pfeffern.

Du kannst noch Soße, Fleisch etc. hinzufügen. Ich esse es gerne mal einfach so, weil man dann den Spargel besonders gut herausschmeckt.

 

 

 

 

, ,

Gemüse-Reis-Curry mit Erdnusssoße

Ich liebe Gemüse-Reis-Curry mit Erdnusssoße!

Gegen Erdnüsse bin ich zum Glück nicht allergisch. Wenn du diese nicht verträgst, dann lasse die Erdnussbutter weg. Du kannst als Ersatz dafür Cashewmus nehmen oder Mandelmus. Achte dann darauf, dass es ungesüßt ist. Cashewmus kann man auch schnell selber machen. Das Rezept poste in den nächsten Tagen:-)

Das brauchst du an Zutaten:

Naturreis für 2 Personen
1 Dose Kokosmilch
200ml Gemüsebrühe
1 EL grüne Currypaste ohne Glutamat und Soja
Gemüse – für das Rezept habe ich 2 Möhren, 1 Broccoli, 1Paprika und 2 Frühlingszwiebeln genommen
1 Zwiebel
1EL Erdnussbutter
1EL Gomasio ( Sesam und Meersalz, alternativ Meersalz)
Cahewkerne nach Belieben
1EL Oliven-oder Sesamöl

Zubereitung:

  • Den Reis nach Packungsanleitung garen
  • Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden
  • Die Zwiebel in dem Olivenöl in einer Pfanne andünsten
  • Das Gemüse dazugeben und ca. 3 Minuten anbraten.
  • Danach die Gemüsebrühe und die Kokosmilch dazugeben, die Erdnussbutter unterrühren und aufkochen.
  • So lange kochen lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist.
  • Mit Gomasio würzen, auf die Teller verteilen und mit Cashewkernen bestreuen.
, ,

Fränkischer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Den leckeren fränkischen Kartoffelsalat nehme ich immer mit, wenn gegrillt wird. Neuerdings ist um mich herum immer schon im Winter angrillen. Also dicke Sachen anziehen und den Kartoffelsalat lauwarm mitnehmen 🙂

Weiterlesen